Logo

FDP Ortsverband Hanstedt -

Aktuelles

BITTE MITMACHEN!

Umfrage: "DU und Hanstedt". Was ist wichtig?

„Mitmachen – statt mosern“, so unser Bundespräsident Steinmeier.

Wir von der Hanstedter FDP möchten mit Ihnen in einen neuen und überparteilichen Dialog treten. Der Dialog, das Gespräch, die Bürgerdebatte sind wichtig, weil wir uns austauschen und das Machbare anpacken – vor der Wahl – in der Wahl – nach der Wahl.
Wir wollen mehr werden und sichtbar werden. Dazu bitten wir um Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung. Die nachfolgenden Fragen helfen uns, den Dialog zu beleben, Ihre Interessen für Hanstedt zu fördern und die Entwicklung zu ebnen.

Unter allen Teilnehmern werden 3 Präsentkörbe / Dinner-Gutscheine verlost!

Wir freuen uns über möglichst viele Teilnehmer mit möglichst konstruktiven Antworten. Gerne sind wir auch zu persönlichen Gesprächen bereit, besuchen Sie uns doch auf einem der nächsten Treffen im Ortsverband oder sprechen Sie uns gerne direkt an (Kontaktadressen hier).

Wir wollen Sie nicht vereinnahmen, sondern in den Dialog treten.

Hier geht es zur Umfrage!

Stühlerücken

Personalie bei der Hanstedter FDP


Nachdem das Hanstedter Gemeinderatsmitglied Armin Höhe nach Winsen (Bahlburg) gezogen ist, musste er sein Mandat in dem Gremium niederlegen. Am 17. Dezember, auf der letzten Ratssitzung des Jahres, wurde er freundlich von Gemeindebürgermeister Gerhard Schierhorn und den Ratskollegen verabschiedet.

Höhe ist seit 2002 in der FDP und saß seit 2017 für die FDP im Gemeinderat, die dort zusammen mit der SPD eine Gruppe bildet. Er ist im Ortsverband ausserdem Schatzmeister und Webmaster und wird diese Aufgaben kommissarisch bis zur nächsten Jahreshauptversammlung Ende März 2020 weiterhin wahrnehmen.
Als Nachrücker übernahm Simon Thompson
den Ratssitz und wird auch in den Ausschüssen für Jugend, Soziales und Senioren, Wirtschaftsausschuss und Finanzausschuss sitzen. Er war bereits lange Jahre unter anderem Vorsitzender im FDP Ortsverband Hanstedt und kann auf eine lange politische und ehrenamtliche Erfahrung zurückblicken.

Save-the-Date

Grünkohlessen der Hanstedter Liberalen

Am Freitag, den 07. Februar 2020,
um 19.00 Uhr
im „Egestorfer Hof“ (Egestorf).

Seit mehr als zwanzig Jahren veranstalten wir Liberalen unser traditionelles „Gelb-Blaues“ Grünkohlessen - immer mit Ehrengästen aus Politik oder Wirtschaft und bei guter Beteiligung von Mitgliedern und Bürgern.

Wir freuen uns, in diesem Jahr als Ehrengast
Dr. Heinrich Schütte
Dr. Heinrich Schütte

Herrn Dr. med. Heinrich Schütte aus Pattensen begrüßen zu dürfen.

Dr. Schütte wird uns in seinem Vortrag "Denken wir richtig? Wie beeinflussen die Gedanken unsere Körperfunktionen und unser Verhalten" Möglichkeiten zur kognitiven Stressbewältigung aufzeigen und Anleitung geben.


Wir bitten um einen Kostenbeitrag pro Person von €20,-. Darin enthalten ist ein Begrüßungsgetränk und natürlich traditionell Grünkohl satt. Wenn Sie auf Fleisch verzichten möchten oder andere spezielle Wünsche haben, so teilen Sie uns das bitte bei der Anmeldung mit, damit wir ein entsprechendes Arrangement treffen können.

Wie jedes Jahr freuen wir uns über Partner, Angehörige, Bekannte und Interessierte, aber auch in anderen Parteien und Gruppen organisierte Personen. Niemand muss befürchten, vereinnahmt zu werden.

Damit entsprechend eingedeckt werden kann, erbitten wir Anmeldungen an:

Hasso E. Neven, Tel. 04175-842071 oder Fax. 04175-842072 oder
Email an hasso.ernst@neven.de

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

"Die USA ein Jahr vor der Wahl“

Wir möchten auf eine Veranstaltungsreihe der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und der Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung hinweisen:

Im November 2020 wählt Amerika einen neuen Präsidenten. Während Trump trotz laufenden Impeachment-Verfahrens derzeit keinen republikanischen Gegenkandidaten fürchten muss, läuft der Auswahlprozess der Demokraten auf vollen Touren.

Doch welche Kandidaten haben nicht nur Chancen, nominiert zu werden, sondern auch gegen Trump zu bestehen? Wie verhalten diese sich zu Trumps Populismus? Und wie populistische sind sie vielleicht selbst?

Diesen Fragen wollen wir gemeinsam mit dem Journalisten und Amerika-Experten Johannes Altmeyer nachgehen. Darüber hinaus muss es natürlich auch darum gehen, welche Auswirkungen die Entscheidungen in den USA auf die deutsche und europäische Politik haben werden.

"Die USA ein Jahr vor der Wahl“
Gibt es ein Mittel gegen den Populismus?
Referent: Johannes Altmeyer, Journalist und Amerika-Experte

Termine und Orte

Mittwoch, 20. November 2019, 19:30 Uhr
Internatsgymnasium Marienau, Neetzetalstraße 1, 21368 Dahlem
21368 Dahlem
---------------

Donnerstag, 21. November 2019, 19:00 Uhr
Bibliothek Adendorf, Rathausplatz 16, 21365 Adendorf
21365 Adendorf




Veranstalter:

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Länderbüro Niedersachsen/Bremen
Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung
Georgstr. 36
30159 Hannover

Treffen

Die Hanstedter FDP traf sich zum Grillen

Der gemütliche Teil
Der gemütliche Teil
Zu einem sommerlichen Grillen hatte der Vorsitzende Karl F. Brandt den Hanstedter FDP Ortsverband und Gäste diese Woche eingeladen.
Wir wollten uns im fachlichen Teil einmal über die allgemeine Situation austauschen und einander einige Ideen und Konzepte für die Zukunft vorstellen.
Extra ganz aus Uelzen angereist war der prominente Fachanwalt für Agrarrecht Christian Teppe aber auch aus Egestorf, Bahlburg und Jesteburg kamen Gäste.

Dank der vorausschauenden Planung des Gastgebers Karl F. Brandt brachte auch ein kräftiger Regenschauer die Hanstedter Liberalen nicht aus dem Konzept, es gab wärmende Feuer und ein (fast) dichtes Dach, so dass im gemütlichen Teil des Abends durchaus von einer feucht-fröhlichen Runde berichtet werden darf.

Vielen Dank für den schönen Abend!

Moderner Sozialstaat

GroKo muss endlich auch an die Zuverdienstregeln ran

Seit einem Jahr versucht die Bundesregierung, Langzeitarbeitslose mithilfe staatlicher Förderung in Beschäftigung zu bringen. Ein Jahr nach Inkrafttreten des Teilhabechancengesetzes kritisiert FDP-Arbeitsmarktexperte Johannes Vogel, das Gesetz sei kein ...

Bürgerrechte

Gesichtserkennung ist Einstieg in totale Überwachung

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will in großem Stil Gesichtserkennungssysteme an Bahnhöfen und Flughäfen einsetzen. Er plant, 135 Bahnhöfe und 14 Flughäfen mit Echtzeit-Gesichtserkennung zu überwachen. Das weckt bei Johannes Vogel und Konstantin ...

Das aktuelle Interview

Klimaschutz groß und global denken

Im schweizerischen Davos beginnt heute das 50. Weltwirtschaftsforum. Und in Brüssel tagen die EU-Wirtschafts- und Finanzminister. Im Mittelpunkt beider Treffen steht der Kampf gegen den Klimawandel. Thema des Ministerrats ist der sogenannte Green Deal, ...

Bürgerschaftswahl 2020

Liberaler Aktionstag in Hamburg

Um am 23. Februar 2020 wieder Verantwortung in der Hamburger Bürgerschaft zu übernehmen, brauchen die Freien Demokraten Ihre Unterstützung. "Die Mitte Lebt!", mit diesem zukunftsgerichteten Motto kämpft Anna von Treuenfels an der Spitze der FDP-Hamburg ...